FERIENWOHNUNG & APARTMENT SCHIESTL in Zell am Ziller im Zillertal
FERIENWOHNUNG & APARTMENT SCHIESTL                                        in Zell am Ziller im Zillertal

Wandern & Bergsteigen im Zillertal

Wandern & Bergsteigen

 

Über 1.000 km Wanderwege auf 3 unterschiedlichen Ebenen erwarten dich im Zillertal, einer der beliebtesten Wanderdestinationen überhaupt. Von gemütlichen Themenwanderungen & Naturlehrpfaden am Talboden über genussvolle Almwanderungen von Hütte zu Hütte bis hin zu abenteuerlichen Gipfeltouren auf die zahlreichen 3000er des Zillertals. Im Sommer sind 11 Bergbahnen aktiv, die dich einfach und bequem zu den besten Startpunkten für unvergleichliche Touren bringen und so auch für Familien den Zugang in die Berge erleichtern. Für all jene, die die Zillertaler Bergwelt nicht alleine erkunden wollen, gibt es zahlreiche geführte Touren. Als Pionier gilt der Mayrhofner Extrembergsteiger und Bergprofessor Peter Habeler, weltberühmt durch die Erstbesteigung des Mount Everest ohne Sauerstoff. Er gilt als begehrter Bergführer, in dessen Genuss man im Rahmen des Sommerprogramms (Alpinwanderung mit Peter Habeler) im Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen kommt. Als kleiner Tipp - mit der Zillertal Activcard ist täglich eine Berg- und Talfahrt mit den Zillertaler Sommerbergbahnen inkludiert, außerdem erwarten dich viele weitere Vorteile.

Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen

 

Wandern im Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen ist ein wahres  Naturerlebnis. Überzeug dich selbst von der einzigartigen Flora und Fauna.

  • Größe: 379 km²
  • Seehöhe: Von 1.000 m in Ginzling bis auf 3.509 m am Hochfeiler
  • Gletscher: Etwa 80 Gletscher mit einer Fläche von ca. 35 km2
  • Schutzgebietskategorie: Als "Ruhegebiet Zillertaler Hauptkamm" seit 1991 von der Tiroler Landesregierung unter Schutz gestellt
  • Prädikat „Naturpark“: Seit 2001 Träger des Prädikats und Mitglied beim Verband der Naturparke Österreichs (VNÖ)
  • Naturparkgemeinden: Marktgemeinde Mayrhofen, Gemeinden Brandberg, Finkenberg und Tux (seit 2007) sowie die Ortsvorstehung Ginzling
  • Einwohnerzahl der Naturparkgemeinden: Ca. 8.000

Das Naturpark-Sommerprogramm 2013 bietet von Mai bis Oktober über 200 geführte Wanderungen mit unseren NaturparkführerInnen zu über 30 verschiedenen Themen.

Naturpakkarte Zillertal, Wanderweg, Natur wandern Naturparkkarte Zillertal

Wandern auf 3 Ebenen

 

EBENE 1: Themenwege am Talboden

Auf über 30 Erlebniswegen und Naturpfaden am Talboden lassen sich Bewegung und Naturgenuss mit spannenden, interessanten Themen verbinden. Ob Wissenswertes zur Beziehung zwischen Mensch und Ökologie, zu religiösen oder kulinarischen Aspekten, zur Zillertaler Flora und Fauna oder zur Kraft des Wassers - ein Abenteuer für die ganze Familie.

EBENE 2: Almwanderungen von Hütte zu Hütte

Auf über 1.000 km Wanderwege präsentiert sich die faszinierende Almlandschaft mit ihren saftig grünen Wiesen, munteren Gebirgsbächen samt kristallklarem Wasser (Trinkwasserqualität!) und unzähligen urigen Hütten mit himmlischer, original Zillertaler Hausmannskost. In diese weitläufige Gebirgslandschaft gelangt man sportlich zu Fuß, bequem via Zillertaler Höhenstraße mit dem Auto oder ganz relaxed schwebend in einer der 11 Sommerbergbahnen.

EBENE 3: Gipfeltouren auf unzählige Dreitausender

Versierte Alpinisten finden ihre Erfüllung in der beeindruckenden Bergwelt zwischen Waldgrenze und dem ewigen Eis der Gletscher. Zahlreiche Schutzhütten, deren Angebot ideal auf die Bedürfnisse von Bergsteigern abgestimmt ist, ermöglichen auch Mehrtagestouren.

Nützliche Sicherheitstipps

 

Eine gute Vorbereitung ist das wichtigste um eine geplante Tour zu schaffen, darum gilt es einige Punkte zu beachten:

  • Material
    Wähle die für deine Tour erforderliche Ausrüstung und achte auf deren Funktionalität. Die Zillertaler Berg- und Wanderführer vor Ort beraten dich gerne.
  • Wetterverhältnisse
    Beobachte vor und während der Tour das Wetter. Lokale Wetteranzeichen beobachten. Verschaffe dir Kenntnisse über typische Wetterabläufe in einem Gebiet und informiere dich über kurzzeitige Wetterprognosen.
  • Routenplanung
    Jede Tour will gut geplant sein mit Landkarte und der passenden Literatur. Nicht vergessen: Einen ungefähren Zeitplan erstellen!
  • Gruppengröße
    Wir empfehlen, Touren nur in kleinen, überschaubaren Gruppen zu machen.  Diese können in Notfällen rasch in Sicherheit gebracht werden. Außerdem macht jede Tour viel mehr Spaß, wenn die Wartezeiten an Schlüsselstellen gering sind und du rasch und flexibel vorwärts kommst.
  • Fähigkeiten und Konstitution der Partner
    Vergewissere dich vor jeder Tour, ob alle Teilnehmer, den Anforderungen des Sports physisch und psychisch gewachsen sind. Fragen wie: Bist du schwindelfrei und trittsicher? Kannst du auch unter der Belastung der Ausrüstung den Aufstieg schaffen? Wie ist die Kondition der Teilnehmer? Hast du Angst beim Abseilen oder vor engen Schluchten etc?
  • Örtliche und aktuelle Geländebedingungen
    Erkundige dich vor Ort! Die Zillertaler Berg- und Wanderführer vor Ort beraten dich gerne!
  • Information Anderer
    Informiere zu deiner eigenen Schutz eine zuverlässige Person über die geplante Tour. Wichtige Infos im Notfall sind: Tourengebiet, Einstiegshöhe, Tourenname (Name der Schlucht lt. Karte), Zeitpunkt der Rückkehr, ab wann soll alarmiert werden, Notrufnummer bei nicht versierten Personen.

 

Alle Tipps und Hinweise nachzulesen auf der Website der Bergführer Zillertal http://www.bergfuehrer-zillertal.at/.

 

Adresse Ferienwohnung Schiestl im Zillertal

Ferienwohnung Schiestl im Zillertal

Stöcklergasse 9a

6280 Zell am Ziller

Zillertal

Schreiben Sie uns einfach eine Anfrage per mail:

 

ferienwohnung.schiestl@gmail.com

 

In drindenen Fällen können Sie und unter der Telefonnummer erreichen:

 

+43 676 66 17 475

+43 650 69 15 840

 

Falls Sie uns nicht erreichen hinterlassen Sie uns bitte eine Nachricht mit Ihrer e-mail Adresse, wir werden Sie gerne kontaktieren.

 

oder nutzen Sie unser Kontaktfomular.

Check in / out

Check in:

 

ab 14:00 Uhr

 

Check out:

 

bis 09:30 Uhr

 

Late Night Check in auf Anfrage!